Anreise Nebenstelle

Hans-Böckler-Berufskolleg
Nebenstelle "Neuhöfferstraße"
Neuhöfferstraße 12
50679 Köln

N50°56'17.20'', E06°58'33.80''

U-Bahnlinien:

1 & 9; 3 & 4
Haltestelle "Bf Deutz/LANXESSarena"

DB:

Bf Deutz div Züge und S-Bahnen

Auto:

Unser Berufskolleg ist vom Süden/Westen gut erreichbar über die A4->A559 ("Östlicher Zubringer")
und vom Norden/Osten über die A4/A3->A55a (Stadtautobahn)  Ausfahrt Deutz-Messe

Google Maps Routenplanung zur HBBK Nebenstelle

Erstes transnationales Treffen „INTENT 4.0“

Interdisciplinary Teaching and Training 4.0 ist ein Erasmus + Projekt, das am 1. November 2019 gestartet ist. Über zwei Jahre hinweg werden Schulen und Institutionen aus ganz Europa eine Lehrerfortbildung entwickeln, um Lehrkräfte an die Herausforderungen der Industrie 4.0 heranzuführen. Projektkoordinator ist die EU-Geschäftsstelle der Bezirksregierung Köln.

Das erste Treffen hat in Deutschland in unserer Einrichtung stattgefunden. Nachdem sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den beteiligten Länder Italien, Spanien, Portugal und die Tschechische Republik kennengelernt haben, wurden die ersten organisatorischen und inhaltlichen Rahmenbedingungen für die Fortbildung festgelegt. Handelskammern, Fortbildungseinrichtungen und mehrere Berufskollegs bündeln hierbei fachlich übergreifende Kompetenzen, um den „4.0-Gedanken“ möglichst ein breites Bild geben zu können. Im ersten Halbjahr 2020 werden in einem nächsten Treffen in der Tschechischen Republik vor allem methodische Grundlagen für die Lehrerfortbildung gelegt.

1st Transnational Meeting "INTENT 4.0"

Interdisciplinary Teaching and Training 4.0 is an Erasmus+ project that started on 1 November 2019. Over two years, schools and institutions across Europe will develop a teacher training programme to introduce teachers to the challenges of Industry 4.0. The EU office at the Cologne district government is the project coordinator.

The first meeting took place at our facility in Germany. After the participants from the partaking countries Italy, Spain, Portugal and the Czech Republic had got to know each other, organisational and content-related framework conditions for further training were established. In doing so, chambers of commerce, further training institutions and several vocational colleges are pooling interdisciplinary competences in order to give the "4.0 idea" as broad a picture as possible. In the first half of 2020, our next meeting will take place in the Czech Republic and primarily focus on laying the methodical foundations for further teacher training.

Intent 40 Draft overview

Translated with www.DeepL.com/Translator
Verfasser: Marco Klusmann
Übersetzung: Eva Porsch

Interkulturalität am HBBK

Fotoausstellung von Eduard Zent am HBBK

Wie würde Interkulturalität auf einem Foto aussehen? Kann Migrationshintergrund eigentlich sachlich abgelichtet werden? Eduard Zent, der preisgekrönte Fotokünstler und ehemalige Schüler des Hans-Böckler-Berufskollegs, hat in seiner derzeitigen Ausstellung „Moderne Tradition“ genau das geschafft. Eduard Zent ist es gelungen, in diesen Porträts etwas einzufangen, was nur schwer zur Sprache gebracht werden kann – ein kosmopolitisches Leben zwischen Kulturräumen.

Die Bilder porträtieren junge Menschen in traditionellen Gewändern der Herkunftskultur, die eine Gegenstand ihres Alltags in Deutschland in Händen halten, oder auf dem Kopf tragen. Der Hintergrund der Bilder ist neutral dunkel gehalten und erinnert stilistisch an die klassische Malerei eines Caravaggios oder Rembrandts.Eduard Zent Moh Sudan web galeriepostel 1

Da gibt es die junge Frau, die einen Teebeutel aus der weißen Tasse hebt, über ihren Schultern trägt sie ein feines und farbenfrohes Tuch aus ihrem Herkunftsland, Russland. Dort kennt man ausgedehnte Teezeremonien, hier steht der Teebeutel für den zeitsparenden Ansatz. Dann der junge Mann im ghanaischen Gewand und im Kontrast dazu die neonfarbenen Fußballschuhe. Oder die junge Frau im goldverzierten Rock, der ebenso wie das Kleidungsstück auf dem Bügel in ihrer Hand in Sri Lanka gefertigt wurde. Ersteres ist ein traditionelles Festtagsgewand, Letzteres ist „Fast Fashion“ für den deutschen Modemarkt.

Erklärfilm zur Anmeldung am HBBK

 

ALLES KLAR – "Ich will mich anmelden!":

Anmeldbutton

Anmeldeseite HBBK

Link zur Anmeldeseite des HBBK (Schüler-Online)

Unsere Hotline, wenn die Anmeldung nicht funktioniert: ☎ 0221 221 91145

Bild Hauptgebäude

Anreise Hauptstelle

Hans-Böckler-Berufskolleg
Eitorfer Straße 18-20
50679 Köln

N50°56'6.91'', E06°59'8.25''

U-Bahnlinien der KVB:

1 oder 9 bis
"Deutz Technische Hochschule"
(früher: "Deutz-Fachhochschule")

Auto:

Unser Berufskolleg ist vom Süden/Westen gut erreichbar über die A4->A559 ("Östlicher Zubringer")
und vom Norden/Osten über die A4/A3->A55a (Stadtautobahn) Fachhochschule

Google Maps Routenplanung zur HBBK Hauptstelle