Fachoberschule Klasse FOS 13

Ausbildungsziel:

allgemeine Hochschulreife (ABITUR) oder
fachgebundene Hochschulreife

Schwerpunkt:

Metalltechnik

1. Ziel

Die Fachoberschule Klasse 13 vermittelt berufserfahrenen Schülerinnen und Schülern eine erweiterte allgemeine und vertiefte fachtheoretische Bildung mit dem Ziel, auf ein Hochschulstudium vorzubereiten. Als Abschlüsse können die allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder die fachgebundene Hochschulreife erworben werden.

2. Chance

Allgemeine Hochschulreife

Die Fachoberschule Klasse 13 bereitet auf ein wissenschaftliches Studium an einer Universität oder Technischen Hochschule vor. Für den Abschluss der allgemeinen Hochschulreife brauchen Sie den Nachweis über eine zweite Fremdsprache bzw. bieten wir Ihnen schon in der FOS12 B und weiterführend in der FOS13 einen Französischkurs an, mit dem Sie diesen Nachweis erbringen.

Die allgemeine Hochschulreife ermöglicht Ihnen den Zugang zu jeglichen Studiengängen an jeglichen Hochschulen und Universitäten!

Fachgebundene Hochschulreife

Wenn Sie keine Kenntnisse in einer zweiten Fremdsprache nachweisen können oder keinen Französischkurs belegen wollen, wird Ihnen am Ende der Klasse 13 die fachgebundene Hochschulreife zuerkannt.
Die fachgebundene Hochschulreife berechtigt zum Studium an Hochschulen und Universitäten in vielen naturwissenschaftlich-technischen und damit verwandten Studiengängen, zum Beispiel:

  • Diplom- und Magisterstudiengang (Ingenieurwissenschaftliche und technische Studiengänge, Architektur, Chemie, Informatik, Mathematik, Physik, Wirtschaftsingenieurwesen...)
  • Lehramt an beruflichen Schulen (Technologische Fächer)
  • und viele mehr. Lassen Sie sich von uns beraten!


3. Dauer

- 1 Jahr Vollzeitform
- 36 Unterrichtsstunden/Woche (montags bis freitags).

4. Lernbereiche

Berufsbezogener Lernbereich:
Maschinenbautechnik, Prozess- und Automatisierungstechnik, Mathematik, Physik, Informatik, Wirtschaftslehre, Englisch
Berufsübergreifender Lernbereich:
Deutsch, Gesellschaftslehre mit Geschichte, Religionslehre, Sport
Differenzierung:
Französisch, weitere Angebote nach Möglichkeit

Das Fach Maschinenbautechnik als fachlicher Schwerpunkt umfasst die Bereiche Konstruktion, Fertigung, Steuerung und Analyse von Maschinen. Beispielsweise entwickeln Sie ein Produkt ausgehend von einem Kundenwunsch. Sie entwerfen einen Prototypen, berechnen und dimensionieren ihn und prüfen schließlich seine Funktion.
Im Rahmen der Produktfertigung könnte es Ihre Aufgabe sein, die Herstellung eines Produktes zu planen, zu organisieren und zu automatisieren. Weiterhin lernen Sie, die Prozesse zu kontrollieren: Ihre Aufgabe ist es, während des Konstruktionsprozesses zu planen und die optimale Lösung nach technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Anforderungen auszuwählen. Sie überwachen den Fertigungsprozess nach arbeitswirtschaftlichen Kriterien und stellen fest, ob das Produkt die vorgeschriebenen Bedingungen erfüllt.

5. Eingangsvoraussetzungen

- Fachhochschulreife
- und eine mindestens zweijährige erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung
  oder eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit

6. Prüfung

Abiturprüfung in den Fächern Maschinenbautechnik, Mathematik, Deutsch und Englisch

7. Anmeldung

Im Februar. Die Anmeldung zum Vorbereitungskurs „Französisch“ im Vorjahr bitte persönlich im Sekretariat [Kontakt] bzw. über den Besuch der Klasse FOS12 B.
Bei der Anmeldung sind vorzulegen:
- das ausgefüllte Anmeldeformular
- Zeugnis der Fachhochschulreife
- Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung bzw. der Berufspraxis

Fachoberschule Klasse FOS 12B

Ausbildungsziel:

allgemeine Fachhochschulreife

Schwerpunkt:

Metalltechnik

Sie wollen sich als berufserfahrener Mensch
für ein Studium qualifizieren?


Dann machen Sie Ihre Fachhochschulreife in unserer FOS12 B
in Vollzeit- oder Teilzeitform!

. . . Sie bringen mit (Aufnahmebedingungen)

  • die Fachoberschulreife,
    (d. h. den mittleren Schulabschluss/ Abschluss 10B
    oder
    die Versetzung nach Klasse 11 des Gymnasiums bzw. der Gesamtschule oder einen gleichwertigen Abschluss)
  • eine abgeschlossene gewerblich - technische Berufsausbildung
    oder eine gleichgestellte Tätigkeit (für die FOS12-Vollzeit- oder Teilzeitklasse)
  • oder ein bestehendes gewerblich – technisches Ausbildungsverhältnis (für die FOS12-Teilzeitklasse)


. . . Sie erwarten von uns (Bildungsziel)

  • die Befähigung zum Studium an einer Fach- bzw. Gesamthochschule,
  • die Befähigung zum Besuch der FOS 13 (Abitur - allgemeine Hochschulreife oder fachgebundene Hochschulreife).

. . . Wir vermitteln Ihnen die Fähigkeit:

  • eigene Lernprozesse in Gang zu setzen und zu bewerten,
  • zunehmend selbständig zu lernen und sich zu organisieren,
  • Problemlösungsstrategien zu entwickeln,
  • Informationsquellen zu erschließen,
  • Anwendungssoftware – z. B. CAD, Visual Basic, Office – zu nutzen,
  • Bezüge zwischen Wissenschaften und ihrer Anwendung herzustellen,
  • mathematische und technologische Kenntnisse auszubauen,
  • Ihre allgemeine und fachliche Kommunikationskompetenz zu erweitern.

Dazu gehört auch

  • die eigene Persönlichkeit kritisch zu erfassen,
  • Technik als Wissenschaft und als soziales Phänomen zu verstehen.

Ausbildungsdauer

in Vollzeitform: 1 Jahr

in Teilzeitform: 2 Jahre
(berufs- oder ausbildungsbegleitend)

. . . Interessiert?

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

.... über das Sekretariat [Kontakt]

(Anmeldetermin: jeweils im Februar)

Fachoberschule 12B & 13­

Fachoberschule FOS 12B

Ausbildungsziel:
allgemeine Fachhochschulreife

Schwerpunkt:
Metalltechnik

Fachoberschule FOS 13

Ausbildungsziel:
allgemeine Hochschulreife (ABITUR)
                            oder
            fachgebundene Hochschulreife

Schwerpunkt:
Metalltechnik

weitere Informationen auf der Seite:
www.fos13.de